Seit 2017 führen wir unser Mentoring-Programm der Fondsfrauen durch, was sich großer Beliebtheit erfreut. Hier können sich Frauen, die seit mindestens 5 Jahren im Beruf sind, als Mentee bewerben und bekommen für ein Jahr lang eine Mentorin zugeteilt, mit der sie gemeinsam wichtige Karrierepunkte besprechen kennen.

Immer wieder bewarben sich auch junge Frauen, die erst weniger als 5 Jahre im Job sind, aber natürlich auch ihre Karriere voranbringen wollen.

Speziell für Karriere-Einsteigerinnen
Daher führen wir speziell für Karriere-Einsteigerinnen ab 2022 unser Buddy Programm ein. Es richtet sich an registrierte Mitglieder der Fondsfrauen, die am Anfang ihrer Karriere stehen und weniger als 5 Jahre Berufserfahrung haben.

Gerade für junge Frauen gibt es eine Fülle an Themen, die behandelt werden können; hier ein paar Beispiele:

  • Umgang mit männlichen Chefs
  • Ängste Kind und Karriere unter den Hut zu bekommen
  • Dem Kind und mir gerecht werden
  • Was ist Best Practice im Umgang mit jungen Talenten?
  • Bin ich bei Teilzeit-Arbeit abgeschrieben?
  • Wie sieht die Rechts-Situation aus?
  • Werde ich als junge Frau diskriminiert, obwohl ich vielleicht gar keine Kinder will?
  • Wie kann ich als junge Frau sinnvoll netzwerken und mich sichtbar machen?

Bewirb Dich jetzt!
Bewerben für das Buddy Programm könnt Ihr Euch ab 1. Dezember auf unserer Homepage; wir werden bis dahin eine Landing-Page dafür erstellen.

Die Bewerbungsfrist startet am 1. Dezember und endet am 31. Januar 2022.

Das Young Talents-Komitee wird alle Bewerbungen wohlwollend prüfen, und Du erhältst Bescheid, ob Du für das kommende Jahr angenommen bist.

Klein-Gruppen-Meetings
Zum Start des Buddy Programms werden wir Meetings in kleinen Gruppen veranstalten, in denen die Themen zunächst gebündelt und anschließend behandelt werden. Es wird erwartet, dass die Buddys bereit sind, aktiv an der Beziehung untereinander und an den Gruppen-Meetings mitzuarbeiten.

Je nachdem wie viele Bewerberinnen sich melden und wie individuell die Themen in diesem frühen Karrierestadium schon sind, werden wir sehen, ob die Gruppen-Meetings durch 1:1-Treffen ergänzt werden sollten. Im Bedarfsfall können solche individuellen Einzel-Meetings vereinbart werden und per Telefon oder Skype erfolgen.

Vertraulichkeit
Angst zu haben, dass über Deine persönlichen Dinge geplaudert wird, brauchst Du nicht: Beide Seiten unterzeichnen eine Vertraulichkeitserklärung und den Programm-Leitfaden. Nach Ablauf des Kalenderjahres bitten wir dich anonymisiertes Feedback zu geben, damit das Programm verbessert werden kann und Unternehmen Impulse zur Frauenförderung erhalten.

Etwas Besseres für Deine Karriere-Entwicklung kannst Du vermutlich nicht tun… auf was willst Du warten? Bewirb Dich jetzt!

Förderer