Lara Raulf ist Wirtschaftspsychologin, Business Coach i.A., Mama von zwei Kindern und leidenschaftliche Personalentwicklerin bei der Hamburger KVG HANSAINVEST. Als Impulsgeberin schreibt Lara von nun an regelmäßig über aktuelle und zukunftsorientierte Themen der Personal- und Führungskräfteentwicklung. Der Fokus liegt hierbei auf moderner Führung, Wertschätzung im Arbeitsalltag, Empowerment und Transformation.

Wertschätzung – alle wollen sie. Die wenigsten kriegen sie ausreichend. Dabei ist fehlende Wertschätzung einer der am häufigsten genannten Kündigunsgründe laut EY.

Dabei sind die 𝗩𝗼𝗿𝘁𝗲𝗶𝗹𝗲 von entgegengebrachter Wertschätzung so offensichtlich:

𝟭 //verbessert Arbeitsklima und reduziert Belastungen
𝟮 // beugt psychischen Erkrankungen vor
𝟯 // stärkt Unternehmensbindung und fördert Loyalität
𝟰 // verringert Fehlzeiten
𝟱 // erhöht Motivation und Eigenleistung

Doch wie zeige ich als Führungskraft meinem Mitarbeitenden 𝗪𝗲𝗿𝘁𝘀𝗰𝗵ä𝘁𝘇𝘂𝗻𝗴?

𝟭 // 𝗟𝗼𝗯𝗲 & 𝘇𝗲𝗶𝗴 𝗗𝗮𝗻𝗸𝗯𝗮𝗿𝗸𝗲𝗶𝘁
nicht primär die Leistung oder das Ergebnis, sondern den persönlichen Einsatz & den Menschen als Ganzes. Der Empfänger muss spüren: „Ich bin damit ganz persönlich gemeint.“ Lobe zeitnah, persönlich, aufrichtig & aufmerksam.

𝟮 // 𝗩𝗲𝗿𝗺𝗶𝘁𝘁𝗹𝗲 𝗗𝗲𝗶𝗻𝗲 𝗘𝗿𝘄𝗮𝗿𝘁𝘂𝗻𝗴𝘀𝗵𝗮𝗹𝘁𝘂𝗻𝗴
Jede Führungskraft hat Erwartungen was die gemeinsame Zusammenarbeit betrifft. Sprich unbedingt im 1:1 über Deine. Dies führt zu Klarheit, Transparenz und Wertschätzung, da es Deinen Mitarbeitenden überhaupt ermöglicht, erfolgreich mit Dir zusammen zu arbeiten.

𝟯 // 𝗦𝗰𝗵𝗲𝗻𝗸𝗲 𝗩𝗲𝗿𝘁𝗿𝗮𝘂𝗲𝗻
Demonstriere: Deine Expertise ist unerlässlich. Dein Beitrag zum Unternehmenserfolg ist erheblich und wird gesehen! Vertrauen zu schenken, stärkt den Selbstwert und die Selbstwirksamkeit Deines Mitarbeitenden.

𝟰 // 𝗙𝗿𝗮𝗴 𝗻𝗮𝗰𝗵 𝗱𝗲𝗻 𝗕𝗲𝗱ü𝗿𝗳𝗻𝗶𝘀𝘀𝗲𝗻 𝘂𝗻𝗱 𝗪𝗲𝗿𝘁𝗲𝗻
Echte WERTschätzung kann nur wahrgenommen werden, wenn Dir als Führungskraft die Werte deiner Mitarbeitenden bekannt sind!

𝟱 // 𝗦𝗰𝗵𝗲𝗻𝗸𝗲 𝗭𝗲𝗶𝘁
Du kannst Deinem Mitarbeitenden in einem weekly, biweekly – was passend ist – Deine Zeit schenken. Wichtig ist: Bleibe im Laufe der Employee Journey unbedingt nah am Mitarbeitenden dran. Ein 1:1 verringert die Gefahr, dass Dein Mitarbeitender unbemerkt unzufrieden ist oder sogar innerlich kündigt.

𝟲 // 𝗙ü𝗵𝗿𝗲 𝘀𝘁ä𝗿𝗸𝗲𝗻𝗼𝗿𝗶𝗲𝗻𝘁𝗶𝗲𝗿𝘁
Kennst Du die Stärken Deiner Mitarbeitenden? Nehme die spezifischen Talente und Fähigkeiten wahr und schaffe den Raum, dass sich diese entwickeln können. Mit seinen Stärken gesehen zu werden ist eine große Wertschätzung.

Habt Ihr noch weitere Ideen, wie man als Führungskraft im Alltag Wertschätzung zeigen kann?
Wie wichtig ist Euch Wertschätzung?

𝗩𝗶𝗲𝗹 𝗘𝗿𝗳𝗼𝗹𝗴 𝘂𝗻𝗱 𝗙𝗿𝗲𝘂𝗱𝗲 𝗯𝗲𝗶𝗺 𝘄𝗲𝗶𝘁𝗲𝗿𝗲𝗻 𝗔𝘂𝘀𝗽𝗿𝗼𝗯𝗶𝗲𝗿𝗲𝗻 💪🏻👋🏻

Wer mehr über Lara Raulf erfahren möchte, wird hier fündig. Sie freut sich übrigens, wenn Ihr weitere Themenwünsche für diese Kolumne im Blog der Fondsfrauen äußert!

 

 

 

 

Profilbild von Lara Raulf

Lara Raulf

Lara Raulf ist Wirtschaftspsychologin, Business Coach i.A., Mama von zwei Kindern und leidenschaftliche Personalentwicklerin bei der Hamburger KVG HANSAINVEST. Als Impulsgeberin schreibt Lara von nun an regelmäßig über aktuelle und zukunftsorientierte Themen der Personal- und Führungskräfteentwicklung. Der Fokus liegt hierbei auf moderner Führung, Wertschätzung im Arbeitsalltag, Empowerment und Transformation.

Förderer