Der deutsche Fondsverband BVI hat am 24. September im Rahmen seiner Mitgliederversammlung turnusgemäß seinen Vorstand neu gewählt. Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

▪ Manfred Bauer, DWS Investment
▪ Dirk Degenhardt, Deka Vermögensmanagement
▪ Sebastian H. Lohmer, PATRIZIA Immobilien
▪ Michael Reinhard, Universal-Investment
▪ Alexander Schindler, Union Investment
▪ Dr. Thomas Schindler, Allianz Global Investors
▪ Dr. Jörg Stotz, HANSAINVEST

Was auffällt: Nachdem sich Evi Vogl, die Geschäftsführerin von Amundi Deutschland, nicht mehr zur Wahl gestellt hat, ist keine einzige Frau mehr im BVI-Vorstand vertreten. Das erstaunt insofern, als dass mittlerweile die meisten Asset Manager ihre ESG-Investment-Expertise hervorheben und in diesem Zusammenhang den Unternehmen, in die sie investieren, u.a. auch in Sachen Diversity auf die Finger schauen. Aber aus den eigenen Reihen eine Frau für den Vorstand zu nominieren oder gar zu wählen, ist der Fonds-Branche offenbar nicht gelungen.

In der Versicherungs-Branche gibt man sich fortschrittlicher: Auch der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat kürzlich, am 29. September, sein Präsidium neu gewählt. Dort wurden von den 13 Positionen immerhin zwei weiblich besetzt: Claudia Andersch (Mitglied des Vorstands, R+V Versicherung AG, Wiesbaden) und Monika Köstlin (Geschäftsführendes Vorstandsmitglied, Verband der Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit; Kieler Rück VVaG, Kiel) sind nun für die nächsten zwei Jahre im obersten Gremium des Versicherungs-Verbands.

Foto: BVI

Corporate Partners

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?