Es war eine Überraschungs-Party, die vorweg als Interview geplant war. Evi Vogl setzte sich vor ihren Laptop im Homeoffece und wurde – tadaaa! – aufs Herzlichste von vielen Fondsfrauen begrüßt. Wir wollten Amundi Deutschland Chefin und unsere Mitstreiterin der 1. Stunde nicht sang- und klanglos verabschieden, sondern ihren Abschied bei Amundi gebührend feiern… corona-bedingt eben in digitaler Form.

Mit Evi Vogl geht eine ganz Große von Bord bei Amundi, und wir sind uns sicher, dass wir Evi bald wieder an anderer Stelle in der Finanzbranche sehen werden.

Sie hat eine beispiellose Karriere in der Fondsbranche hingelegt und ist dabei Frau geblieben. Eine wunderschöne Glas-Vasen-Sammlung in ihrem Büro unterstreicht das feminine Flair, und ihr Sachverstand gepaart mit Sales Power ihre Expertise. Der Erfolg lässt nicht auf sich warten: 2020 war das beste Jahr für Amundi Deutschland, mit institutionellen Zuflüssen von sage und schreibe 8 Milliarden Euro im Jahr 2020 – besser kann ein Abschiedsjahr kaum laufen, und das trotz Corona!

Bei Evi Vogl wird deutlich: Frauen führen anders als Männer, aber ebenso erfolgreich. Es bewahrheitet sich auch, dass Frauen in der Führung weitere Frauen nachziehen; bei Amundi Deutschland gibt es besonders viele Frauen in leitenden Positionen. Evi wurde mehrfach nominiert und beim Fondsfrauen-Award 2019 als „Role Model of the Year“ ausgezeichnet.

Alles Gute Evi, danke für Dein unermüdliches Engagement für die Fondsfrauen, und bis bald in dieser interessanten Finanz-Welt!

Deine Kolleginnen und Fondsfrauen

PS: Anne hat mit ihrem Frauenfinanzportal herMoney.de einen Podcast mit Evi über ihre Karriere aufgezeichnet. Einfach mal reinhören!

Corporate Partners

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?