Aktuelles Allgemein

Volles Haus beim Regionalmeeting in Wien

Mit 140 Damen war das Regionalmeeting der Fondsfrauen in Wien am 22. Oktober 2018 ausgebucht. Sehr angenehm war das Ambiente im obersten Stockwerk im Erste Campus, mit einem herrlichen Blick über die Stadt. Fotos von Erste Bank gibt es hier.

In seinem Grußwort erklärte Thomas Schaufler, Vorstandsdirektor der Erste Bank Österreich, dass Frauen in der Finanzbranche für ihn kein „Business Case“, sondern ein Erfolgsmodell seien. Er verweist auf zahlreiche sehr talentierte Frauen in seinem Team. „Leider ist das Verhältnis zwischen männlichen und weiblichen Bewerbern erschreckend“, bedauert Schaufler.

Ähnliches berichtet Peter Karl, Geschäftsführer der Erste Asset Management und ERSTE Immobilien KAG: „Wir haben zwar derzeit 21 % Frauen bei uns in den Führungsebenen, aber nur 10 % der Bewerber sind weiblich. Wir müssen attraktiver werden für Frauen“.

Hier tut die ERSTE bereits einiges. Vera Budway, Diversity Manager der Erste Group, berichtet über den „Erste Women´s Hub“, der 2014 gegründet wurde und der das Ziel hat, bis 2019 35 % Frauen im Top-Management der ERSTE Group zu haben. Mit 32 % ist man hier bereits auf einem guten Weg. „Es ist wichtig, ein klares Ziel zu definieren“, sagt Budway, lehnt dabei aber eine gesetzliche Quote ab. Mit dem Mentoring-Programm „Women Careers Opportunities“, weiteren Arbeitsgruppen, z.B. um Frauen, die in Karenz sind, den Wiedereinstieg einfacher zu gestalten, sowie verschiedenen Lunch- und Business-Meetings hat die ERSTE bereits einiges auf die Beine gestellt. „Wir wollen auch attraktiver für weibliche Kunden werden und veranstalten dazu spezielle Events“. Ein solches fand zufällig am selben Abend im Festsaal des Erste Campus statt.

Anne Connelly, Geschäftsführerin der Fondsfrauen und Veronika Lammer, Beirätin der Fondsfrauen für Österreich, berichteten über die Aktivitäten der Fondsfrauen in Österreich und den anderen deutschsprachigen Ländern. „Wir sollten uns gegenseitig Mut machen, uns unterstützen, voneinander lernen. Das ist Sinn und Zweck unseres Netzwerks“, rief Lammer die Damen auf, bei den Fondsfrauen mitzumachen. Sie informierte auch über den Punsch am 28. November und einen Workshop für Frauen aus der Fondsbranche in Wien im 1. Quartal 2019.

Anschließend fand eine interessante Podiumsdiskussion statt, an der Gabriela Tinti, Senior Professional Fundmanager ERSTE‐SPARINVEST, Bettina Fuhrmann, Leiterin des Instituts für Wirtschaftspädagogik der WU Wien, Anne Connelly, Geschäftsführerin der Fondsfrauen und Stefan Haderer, Head of Human Resources Erste Asset Management, teilnahmen. Moderiert wurde die Diskussion von Julia Valsky, Internal Communication, Erste Group.

Prof. Bettina Fuhrmann berichtete dass Studien erwiesen, dass die Einstellung zu Geld bereits im Kindsalter geprägt würde und dass Role Models für die Berufsfindung äußerst wichtig seien. Fondsmanagerin Tinti rief Frauen zu mehr Selbstbewusstsein auf: „Wir müssen wissen, was wir können und das auch zeigen. Frauen dürfen sich auch vor vermeintlich schwierigen Aufgaben nicht abschrecken lassen, sondern sollten Dinge einfach mal probieren!“ Anne Connelly sprach sich dafür aus, dass nicht nur Frauen mit einer besonders selbstbewussten Persönlichkeitsstruktur weiterkommen sollten, sondern auch andere Frauen, die vielleicht weniger offensiv, aber trotzdem sehr talentiert seien.

Haderer erklärte, dass man seitens HR bei der ERSTEN die Job-Anzeigen überarbeitet hätte und die besonders männliche Formulierungen, mit denen oft auch Buben-Spielzeug angepriesen würde, eliminiert habe. Man habe festgestellt, dass sich dann mehr Frauen für die Anzeigen interessierten. „Auch anderweitig bemühen wir uns das Thema Diversity aufzugreifen. Mehr Flexibilität und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sind hier Kernthemen für uns“, so Haderer.

Beim anschließenden Networking bei Drinks und Buffet konnten die vielen interessanten Themen, die angesprochen wurden, weiter vertieft und interessante Kontakte geknüpft werden.

Wir bedanken uns herzlich bei ERSTE Asset Management, ERSTE Immobilien KAG und dem Erste Women’s Hub für die Gastfreundschaft und planen bereits unser kommendes Frühjahrs-Treffen in Wien!

Ein Link mit weiteren Fotos findet sich hier.

Fotos: Anke Dembowski

 

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?