Seit Oktober 2015 ist nun der offizielle Mitglieder-Bereich der Fondsfrauen eingerichtet – knapp ein Jahr nach Gründung der Initiative.

Wir Fondsfrauen sind ein unabhängiges, branchenweites Netzwerk, das sich für die Förderung und Gleichstellung von Frauen in der Fondsindustrie einsetzt. Wir haben in unserem ersten Jahr schon viel erreicht: Beispielsweise haben wir mehrere Treffen in Frankfurt, München und Hamburg organisiert, bei denen sich die Frauen gut vernetzen konnten; die Presse beschäftigt sich nun regelmäßig mit dem Gender-Thema und das sorgt für mehr Aufmerksamkeit für Frauen in der Branche; und durch unsere eigenen Untersuchungen und das Sammeln weiterer gender-spezifischen Studien gehen wir dem Thema Frauen in der Investmentbranche tiefer auf den Grund.

Die Unabhängigkeit unseres Netzwerks heißt auch, dass wir uns selbst finanzieren wollen. (Daneben freuen wir uns natürlich, wenn Fördermitglieder uns bei der Erreichung unserer Ziele unterstützen). Die Kosten für die Jahresmitgliedschaft betragen 119,99 Euro (inkl. MwSt.) und beinhaltet auch den freien Eintritt zum Fondsfrauen-Gipfel am 26. Januar 2016 in Mannheim.

Die Mitgliedschaft bei den Fondsfrauen enthält weitere Vorteile:

  • Sie werden zu Veranstaltungen der Fondsfrauen oder anderen Events zu vergünstigten Konditionen eingeladen.
  • Sie erhalten aktuelle Informationen zu Gender-spezifischen Themen und unterstützten relevante Studien in der Fondsbranche.
  • Sie haben Zugang zum Mentoring Programm und Job Angeboten.
  • weitere Angebote wie z.B. Seminare, Webinare, Veranstaltungen sind in Arbeit.
  • Wir planen außerdem, einen geschützten Bereich einzurichten, mit der Sie eine Kommunikationsplattform innerhalb des Mitgliederkreises haben.

Geben Sie ein Statement pro Frauen-Gleichberechtigung in der Fondsbranche ab, und werden Sie noch heute Mitglied! Wir legen uns ins Zeug dafür, dass wir alle gemeinsam richtig viel bewegen, versprochen!

Förderer

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?