Aktuelles Allgemein

Noch „nicht alles vorbei“ nach Frankfurter Regionaltreffen

Letzten Montag hatten wir unser erstes Regionaltreffen in den Räumen des BVI in Frankfurt. Ca. 50 Frauen und ein Mann waren anwesend. Dr. Anja Hochberg, CIO von Credit Suisse und Beirätin bei den Fondsfrauen, referierte über die neueste Studie „Credit Suisse Gender 3000“. Dieses Research zum Erfolg von divers geführten Unternehmen und der damit einhergehende wirtschaftliche Erfolg, ist eine der ausgereiftesten Auswertungen, wie wir finden. Der Beitrag zur Bedeutung des eigenen Social Media Profils von Shanna Koren fand großen Anklang. Wir werden dieses Thema nochmals aufgreifen und vertiefen. Stay tuned.

Für unseren ersten Implusvortrag konnten wir Anja Mikus, CIO und Partner von Arabesque Asset Management Group gewinnen. Sie berichtete über ihre langjährige, erfolgreiche Karriere als Fondsmanagerin bei Allianz und Union Investment, bevor sie nach einer Auszeit bei Arabesque einstieg. Die Begeisterung für die Anlage in Rentenpapiere veranlasste sie vor vielen Jahren, sich als Portfoliomanagerin „anzubieten“. Den Job bekam sie und wurde dann prompt schwanger. Ihr damaliger Chef meinte zunächst erschrocken, „jetzt ist alles ist vorbei“. Sie kam nach dem Baby wieder, und ihre Karriere nahm ihren Lauf.  Anja Mikus hat ihren Karriere- und Lebensweg auf beeindruckende und inspirierende Weise beschrieben. Irgendwie wollten dann alle Fondsmanagerinnen werden. Gut so!

Stoff für die anschließenden Gespräche beim Empfang gab es reichlich. Wir danken Frau Wetzel vom BVI für ihre Unterstützung und natürlich unserem Sponsor (und einzigen Mann) Herrn Biermann. Wir sehen uns hoffentlich alle auf unserem Sommerfest am 16. Juli abends in Frankfurt.

Herzlichst, Ihre Fondsfrauen

Anne E. Connelly

Fotos: mit freundlicher Unterstützung von D A N I E L A  P R U S I N A  P H O T O G R A P H Y www.danielaprusina.com

Kommentar hinterlassen

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?