Mit etwas regelmäßigem Aufwand lassen sich die sozialen Netzwerke gut für die eigene Karriere nutzen. Kurzfristig geht es dabei eher um Informationsbeschaffung und die Suche nach konkreten Vakanzen. Langfristig betrachtet eignen sich soziale Netzwerke vor allem, um ein Karrierenetzwerk, ein gutes Image und eine Fachreputation aufzubauen. Unabhängig davon, ob sie auf Jobsuche sind oder sich als Expertin positionieren wollen, bietet das Business-Netzwerk XING hierfür gute Möglichkeiten.

Laut statistischen Daten sind bei XING die meisten Selbstständigen und Führungskräfte im deutschsprachigen Raum mit einem Profil vertreten. Der typische XING-Nutzer ist zwischen 20 und 49 Jahre alt, markenbewusst, ein Individualist und ein Innovator in Sachen Technik (Quelle: XING).
Da auch Unternehmen zunehmend Stellenangebote auf XING & Co. schalten, findet man auch hier attraktive Stellenangebote. Wer bei XING nach Mitarbeitern sucht, legt Wert auf Qualität und setzt auf persönliche Beziehungen. Ein guter Ansatz für eine lange Zusammenarbeit!

Klar formuliert und zielorientiert!
Mit klar definierten Profilen und einer passgenauen Strategie, können Sie mit XING einiges bewirken. Machen Sie deutlich, warum Sie vertreten sind, legen Sie Ihre Ziele schriftlich fest und überprüfen Sie diese regelmäßig. Auch die Frage einer Basis- oder Premium-Mitgliedschaft richtet sich danach, was sie mit XING erreichen wollen. Wollen Sie z.B. sehen, wer Ihr Profil besucht hat oder Nachrichten auch an Nicht-Kontakte senden können sowie Nachrichten mit Dateianhängen verschicken, so ist die  kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft empfehlenswert. Vor allem im Portfolio-Bereich gibt es Vorteile, denn Sie können wesentlich mehr Dateien, Texte oder auch Videos hochladen als es in der Basis-Version möglich ist. Dies dient explizit einer professionellen Darstellung als Fachexpertin.

Stehen Sie gut da!
Gute, möglichst professionelle Bilder, sind eines der wichtigsten Elemente für Social Media Profile, zumal auf neu eingestellte Fotos die meiste Reaktionen erfolgen. Zudem zeugt es von Aktualität und Interesse, für seine Kontakte immer „gut da zu stehen“. Natürlich sollten auch Ihre Kontaktdaten stets aktuell gehalten werden – so stellen Sie Ihre Erreichbarkeit sicher.

Formen Sie ihre online Reputation!
Eine klare Formulierung der Firmenbezeichnung bzw. Position und der „ich biete“- und „ich suche“- Bereiche richtet die Aufmerksamkeit auf das Wesentliche und vermittelt Kompetenz und Vertrauen. Verändert sich die Zielausrichtung, so sollte dies auch im Profil entsprechend aktualisiert werden. Natürlich sollte Ihr Profil mit den Angaben in Ihren Bewerbungsunterlagen, Ihrem Anschreiben sowie im Vorstellungsgespräch authentisch, überzeugend und weitgehend deckungsgleich sein.

Bleiben Sie interessant!
Bringen Sie über Statusmeldungen mit passenden Zitaten Ihre Persönlichkeit zum Ausdruck oder nutzen Sie diese, um auf aktuelle Ereignisse hinzuweisen, die Ihre Expertise dokumentieren, wie z.B. „Ich freue mich auf die Teilnehmer meines heutigen Seminars in München!“ Versorgen Sie Ihr berufliches Netzwerk mit Neuigkeiten aus Ihrer Branche, teilen Sie Tipps von Ihrem letzten Messebesuch oder verlinken Sie auf Fachartikel. So nimmt man Sie als Fachfrau wahr.

Sorgen Sie für Ihre Auffindbarkeit!
Verwenden Sie Keywords und Schlagwörter und prüfen Sie die Relevanz der Begriffe, mit denen Sie gefunden werden wollen, etwa über Webseiten oder Stellenausschreibungen.

Zeigen Sie Profil!
Mit dem XING-Portfilio ist es möglich, sich durch Verwendung gewählter Texte und Bilder geschickt in Szene zu setzten. Hier können Sie die Elemente aussagekräftig und kreativ nutzen. Zudem ist es möglich festzulegen, ob dem Besucher beim Aufruf Ihres Profils die klassische „Ich suche/Ich biete“-Seite oder das Portfolio angezeigt werden soll.

Suchen Sie konkret!
Interessieren Sie sich z.B. für einen ganz bestimmten Arbeitgeber, so sollten Sie Ihr Profil entsprechend anpassen. Nutzen Sie dazu die Website des Unternehmens, prüfen Sie in den Stellenanzeigen, auf welche Fähigkeiten, Erfahrungen und Soft Skills es dem Unternehmen ankommt und suchen Sie gezielt nach Kontakten.

Diskutiere Sie mit!
Auf XING stehen zahlreiche Gruppen zur Auswahl, die sich mit Themen aus den unterschiedlichsten Branchen beschäftigen. Hier kann man sich einbringen und Fachwissen austauschen sowie eigene Gruppen gründen und sich somit als Experte für bestimmte Themen ausweisen. Ziel solcher Engagements könnte z.B. sein, relevante Kontakte zu knüpfen wie auch die Aufmerksamkeit der Personalverantwortlichen zu erregen. Solche Diskussionsforen können zwar zu Energie- und Zeitfressern werden, doch gezielt und systematisch angewendet, bieten sie auch weiterführende Chancen.

Pflegen Sie Ihr Netzwerk!
Die goldenen Netzwerkregel gilt in virtuellen Gesprächsrunden genau so wie im richtigen Leben: Zuhören, was den anderen wichtig ist. Erst geben, dann nehmen! Bleiben Sie aktiv und sorgen Sie dafür, dass eigene Netzwerk mit nützlichen Kontakten zu erweitern und lassen Sie in regelmäßigen Abständen von sich hören. Geburtstage, Feiertage oder auch persönliche Ereignisse können dafür ein guter Anlass sein.

Gute Gründe also, XING für das eigene Karrieremanagement zu nutzen!
Let´s XING!

Foto: Shutterstock/justaa

 


Über die Autorin dieses Beitrags:

Shanna Lilith Koren
ist seit über 15 Jahren in leitenden Positionen in den Bereichen Marketing & Communications der Investmentbranche tätig. Nach einer Zusatzqualifikation zum Social Media PR-Manager, ist sie zudem bestens mit Social Media Strategien vertraut und berät Unternehmen und Führungskräfte in Image- und Kommunikationsfragen. Kontakt: s.koren@masterway.de

 

 

 

Förderer