Wie positioniere ich mich innerhalb meiner Firma als Person, so dass ich glaubwürdig bin und dadurch auch erfolgreich? Es gibt jede Menge Tipps für Frauen in männerdominierten Berufen, wie sie sich verhalten sollen, um erfolgreich zu sein und sich durchsetzen zu können. Dies orientiert sich jedoch oft an den männlichen Leitbildern und wird uns nur dazu verleiten, eine Rolle zu spielen und uns anzupassen. Eine Rolle, die jedoch zu unserem weiblichen Wesen nicht passt, oft aufgesetzt oder unnatürlich wirkt oder sich nicht gut anfühlt. Wir sind Frauen. Lasst uns dazu stehen und authentisch sein.

Wenn ich nicht mehrere Jahre Schauspielunterricht genommen habe, werde ich jedoch, trotz bester Tipps und Tricks in Punkto Körperhaltung, Mimik, Rhetorik, Bekleidung, politische Spielzüge etc. nicht authentisch sein. Um das Vertrauen von Menschen zu gewinnen und überzeugen zu können, benötige ich ein natürliches, selbstbewusstes und authentisches Auftreten. Authentisches Auftreten ist dann gegeben, wenn innere Werte, Haltungen, die ureigensten Fähigkeiten und Talente mit dem äußeren Auftreten übereinstimmen. Anders ausgedrückt: es ist die Übereinstimmung von Innen und Außen eines Menschen. Kommunikation und Verhalten sind von Außen zu sehen, jedoch die Einstellungen, Haltungen und Werte (der personale Kern) sind das, was eine Kommunikation und deren Erfolg prägt.

Wie werde ich authentisch?
Wie schaffe ich eine authentische Positionierung? Authentisch kann ich nur sein, wenn ich mich als Person kenne, meinen Stärken und Schwächen zu schätzen weiß, meine Vorlieben entdeckt und meine inneren Treiber identifiziert habe. Innere Treiber für unser Verhalten und unser Handeln sind unsere eigenen Werte. „Werte beeinflussen das Verhalten von Menschen, indem sie auf seine Wahrnehmung selektierenden Einfluss ausüben“.1 Der Wahrnehmungsprozess eines Menschen geht über die reine Informationsaufnahme hinaus; aufgenommene Reize werden entschlüsselt und mit anderen Informationen zu einem komplexen inneren Bild zusammengesetzt, unserer sogenannten Landkarte. Diese Landkarte oder eigenes Navigationssystem steuert uns täglich in unseren Aktivitäten und Entscheidungen.

Ein Mensch ist somit authentisch in seinem Auftreten, wenn er sich seiner Werte und Haltungen, Fähigkeiten und Talente bewusst ist, sein Handeln darauf auszurichten vermag sowie sein äußeres Erscheinungsbild damit in Einklang bringt. Auf diese Weise tritt ein Mensch nicht als „Mogelpackung“ auf, sondern echt, überzeugend und integer.

Kennen Sie Ihre Werte? Was treibt Sie an und motiviert Sie? Mit welcher Motivation gehen Sie Ihrer beruflichen Tätigkeit nach? Decken sich Ihre Werte mit denen des Unternehmens, für das Sie arbeiten und können Sie Ihre Fähigkeiten und Talente einsetzen?

Company Loyality Self-Check
Ein CEO einer global tätigen Technologiefirma setzt folgende Überprüfungsmethode für sich ein, ob er sich noch im Einklang mit seinen persönlichen Werten befindet:

„Er setzt sich in einer ruhigen Minute hin, mal geht er dafür in eine Berghütte oder gönnt sich zu Hause ein schönes Glas Rotwein. Auf einem weißen Blatt Papier schreibt er sich alle Faktoren auf, die ihn motivieren. Anschließend setzt er hinter jeden Begriff eine Punktzahl, auch hinter das Geld. Wenn der Faktor Geld den Werte von 30% überschreitet, schaltet seine Ampel auf Orange, bei 40% springen die Alarmglocken an und „bei 50 Prozent werde ich die Kündigung schreiben“, sagte er mit einem Lächeln.“ 2

Wie fällt ihr Selbstcheck aus?
Es geht im Grunde genommen darum, die Tätigkeiten zu machen, die einen interessieren und die zu den eigenen Werten passen, am besten in einer Umgebung, die den eigenen Werten entspricht und die eigene (Weiter-) Entwicklung fördert. Dann bin ich authentisch und überzeuge mein Umfeld von meiner Person und meinen Fähigkeiten am besten.

Quellen:
1 „Der Einfluss von Werten auf die Gestaltung von Organisationen“ (wirtschaftspsychologlische Schriften Band 12 von Duncker & Humblot, Berlin)
2 Beitrag auf http://www.brandhub.ch/2014/08/


TanjaZimmermannPortrait2_beschnittenÜber die Autorin:

Tanja Zimmermann
ist Director Marketing & Communications Germany/Austria/Switzerland and CEE Region bei Bank of New York Mellon SA/NV, Asset Servicing, Niederlassung Frankfurt am Main (BNY Mellon).
Die im Text getroffenen Aussagen entsprechen der Meinung der Autorin und nicht zwangsläufig der Sichtweise von BNY Mellon; die vorgenommenen Aussagen stellen keine rechtliche, steuerliche, bilanzielle, Anlage-, Finanz- oder sonstige Beratung dar, und sollten auch nicht als solche verwendet werden.

Förderer