Aktuelles Allgemein Fokus: Fondsmanagerin

AXA IM lanciert internationalen Genderfonds

Pünktlich zum Weltfrauentag hat AXA Investment Managers einen Genderfonds im Angebot: Der Aktienfonds MiX in Perspectives wurde am 28. Februar 2017 als Teilfonds des in Luxemburg beheimateten AXA World Funds SICAV aufgelegt.

Der Fonds legt in Unternehmen an, „die finanzielle und gesellschaftliche Werte schaffen, indem sie die Geschlechtervielfalt fördern und die immer wichtiger werdende wirtschaftliche Rolle von Frauen nutzen“, – so steht es im KID. Dabei sollen die Unternehmen, in die investiert wird, eins der folgenden Kriterien erfüllen:

  • Im Abbau der Geschlechterkluft führend sein und Vielfalt fördern.
  • Einen hohen Anteil von Frauen in Führungspositionen haben.
  • Sich nachweislich in hohem Maße dafür einsetzen, Frauen in ihren Führungsgremien nach den „Grundsätzen der Vereinten Nationen zur Stärkung der Frauen im Unternehmen“ zu unterstützen, und eine frauenfreundliche Unternehmenspolitik umsetzen.

Der Aktienfonds kann dabei weltweit in Unternehmen jeder Größenordnung anlegen, sowohl in Industrie- als auch in Schwellenländern. Daneben kann er bis zu einem Drittel seines Vermögens in Geldmarktinstrumente investieren. Referenzwährung des Fonds ist der US-Dollar.

Laut KID rangiert der Fonds in Risikokategorie 6 (von 7 möglichen). Der Ausgabeaufschlag beträgt bis zu 5,5%, und die laufenden Kosten belaufen sich auf 1,76% – eine Performance Fee wird nicht erhoben.

Der Fonds wird vom Team AXA IM Framlington globale Aktien und nachhaltige Investments gemanagt. Verantwortliche Fondsmanagerin ist Julie Lamirel, zweite Fondsmanagerin ist Anne Tolmunen.

In der französischen Pressemeldung erklärt AXA IM zur Auflage des Fonds: „Wir sind überzeugt, dass Unternehmen, die Maßnahmen zur Förderung der Vielfalt und Inklusion umsetzen, eher in der Lage sind, überdurchschnittliche Renditen zu generieren, und zwar aus drei Gründen: 1.) sie sind besser in der Lage Talente zu gewinnen und zu halten; 2.) sie haben eine effizientere Unternehmenskultur, die auf kooperativen Entscheidungen basiert; 3.) sie sind besser auf die Bedürfnisse ihrer Kunden ausgerichtet und eher in der Lage, Innovationen zu fördern.“

The thesaurierende Anteilsklasse hat die ISIN-Nr. LU1557118921), und die ausschüttende die Nummer LU1557119069).

Der MiX in Perspectives-Fonds ist zwar auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Vertrieb angemeldet, aber eine deutsche Pressemeldung hat AXA IM dazu bisher nicht versendet.

Fot der beiden Fondsmanagerinnen Julie Lamirel (links) und Anne Tolmunen (rechts). (Fotos: AXA IM).

lamirel-julietolmunen-anne